German

Suche

UNESCO Global Geopark

Von Anfang an arbeitete die UNESCO eng mit dem Europäischen Geopark Netzwerk zusammen und verwendet dessen strenge Qualitätskriterien. Unter der Schirmherrschaft der UNESCO sind die europäischen Geoparks nun auch einerseits Mitglieder im Netzwerk der Global Geopark und andererseits Teil des UNESCO Welterbes. Weltweit gibt es 120 unterschiedliche Geopark in 33 Ländern. Die häufigsten finden sich in Europa, aber auch Ostasien wie zum Beispiel China oder Japan.

Das Europäische Geopark Netzwerk wurde im Jahr 2000 von 4 Regionen gegründet. Derzeit gibt es bereits 69 Mitglieder in 23 europäischen Ländern wie zum Beispiel Deutschland, Spanien, Großbritannien oder Italien. In Österreich befinden sich neben dem Geopark in der Steirische Eisenwurzen noch drei weitere Geopark, einer in Salzburg und zwei in Kärnten.

Der Naturpark Steirische Eisenwurzen wurde im Jahr 2002 als Europäischer Geopark ausgezeichnet und  wurde 2004 Mitglied im Netzwerk von "Global Geopark" unter der Schirmherrschaft der UNESCO. 2015 folgte die Anerkennung zum "UNESCO Global Geopark.", als Teil des UNESCO Welterbes. 

2017 wurde von der Welttourismusorganisation als das Jahr des “Nachhaltigen Tourismus” ausgerufen. In diesem Sinne sind wir innerhalb des Europäischen Netzwerkes (Silver Partner) und Des Globalen Netzwerk (Gold Partner) vertreten. Somit setzen wir in diesem Jahr und in den Kommenden noch stärker unseren Fokus auf Nachhaltigkeit, sanften Tourismus und Biodiversität. Wir teilen unsere Region gerne, jedoch mit Rücksicht auf Natur- und Kulturlandschaft. 

Infos: www.europeangeoparks.org,  www.globalgeopark.orghttp://www.unesco.at/


top