deen
 In Aktuelles

Forstmuseum Silvanum und KLAR! Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen zogen bei der Veranstaltung des Museumsfestes an einem Strang

Forstmuseum Silvanum und KLAR! Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen zogen bei der Veranstaltung des Museumsfestes an einem Strang

Forstmuseum Silvanum und KLAR! Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen zogen bei der Veranstaltung des Museumsfestes an einem Strang

Am 24.09.2022 veranstaltete das Forstmuseum Silvanum sein alljährliches Museumsfest. Diesmal wurde das Fest gemeinsam mit der KLAR! Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen ausgetragen. Zahlreiche Aussteller:innen, Handwerksbetriebe, kulinarische Verführungen und der KLAR! Klimafitte Baumbasar mit interessanten Vorträgen speziell für Waldbesitzer:innen aus der Region Steirische Eisenwurzen standen diesmal auf dem Programm.

Im etwas sperrigen Namen Klimawandel-Anpassungsmodellregion (kurz KLAR!) kann man schon erahnen um was es geht. Es geht darum, sich in verschiedenen Handlungsfeldern z.B. Wald- und Forstwirtschaft an die Auswirkungen des Klimawandels mit all seinen Erscheinungsformen: Hitzeperioden, Trockenheit, Starkregenereignissen, Zunahme von Unwetterkatastrophen etc. anzupassen. Landwirtschaft, Wirtschaftsbetriebe, Privatpersonen und die Forstwirtschaft stehen in Zukunft vor der Herausforderung, die klimawandelbedingten Risiken weitestgehend zu verringern. Der Forstwirtschaft wird hier dabei einen ganz besonderen Stellenwert eingeräumt. Der Wald als eine der wichtigsten Kohlenstoffsenken ist neben der Klimawandelanpassung auch für den Klimaschutz essentiell. Aus diesem Grund hat sich die KLAR! in der Steirischen Eisenwurzen, einer der waldreichsten Regionen Österreichs, in ihrem Anpassungskonzept auch dem Handlungsfeld Wald- und Forstwirtschaft verschrieben. Der „Klimafitte Baumbasar“ am 24.09.2022 war eine von mehreren Maßnahmen, die noch folgen werden.

Beim Klimafitten Baumbasar wurden insgesamt 1.250 Baumsetzlinge (vorwiegend Laubgehölz) an 40 Waldbesitzer:innen aus der Region ausgegeben. Auch der Wissensdurst der teilnehmenden Personen wurde durch DI Georg Hörmann, von der Landwirtschaftskammer Liezen zum Thema Dynamische Waldtypisierung gestillt. DI Alexander Vilsmeier, von der tree.ly GmbH stellte die digitale Plattform zur Honorierung von Ökosystemleistungen des Waldes vor und DI Christian Tippelreiter, Holzcluster Steiermark referierte über „Die Zukunft ist auf Holz gebaut: Innovationen und Technologien – worauf wir in Zukunft mit Laubhölzern bauen können.“

Bis Mitte 2024 läuft die Umsetzungsphase der KLAR! Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen. Bis dahin sollen neben anderen Handlungsfeldern auch die Wald- und Forstwirtschaft weiterhin, mit  Klimafitten Baumbasar und mehreren Exkursionen u.a. ins Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal, in einen klimafitten Wirtschaftswald und einen Aktionstag mit Borkenkäferspürhunden, auf der Agenda stehen. www.eisenwurzen.com/klar/

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „KLAR! – Klimawandel-Anpassungsmodellregion“ durchgeführt.