In Aktuelles

Landesrat zu Gast in der Steirischen Eisenwurzen

Landesrat zu Gast in der Steirischen Eisenwurzen

Die Steiermark als grünes Herz von Österreich zählt insgesamt sieben Naturparke. Sie repräsentieren charakteristische und ökologisch wertvolle Kulturlandschaften wie artenreiche Almen, waldreiche Teich- und Fluss-Gebiete oder Streuobst-Hügellandschaften. All diese Naturparke haben sich dem bewussten Miteinander von Mensch und Natur verpflichtet. Der Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen ist einer von diesen besonderen Naturräumen. Landesrat Anton Lang hat es sich zum Ziel gesetzt alle Naturparke der Steiermark zu besichtigen. So kam es Anfang September zu seinem Besuch in der Steirische Eisenwurzen. Seit 2015 ist die Steirische Eisenwurzen auch Teil der UNESCO Global Geoparke. Ein Grund mehr für das Naturpark-Team, das GeoDorf Gams samt GeoWerkstatt, Nothklamm und Kraushöhle, zusammen mit dem Landesrat zu erkunden. Abschluss des Besuches bildetet ein kulinarischer und gemütlicher Ausklang mit Spezialitäten der Gesäuse Partnern in der „Hoamat“ in Großreifling. „Über Stege und Brücken wanderte ich heute zur ersten elektirsch beleuchteten Schauhöhle Österreichs, der Kraushöhle, inmittendes Naturparks Eisenwurzen. Ein herzliches Dankeschön an Oliver Gulas und sein Naturpark-Team“ war das Resümee von Landesrat Anton Lang zu seinem Besuch im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen.