Naturparke Steiermark

Landschaft voller Leben

Sieben Naturparke zählt die Steiermark:

  • Almenland,
  • Mürzer Oberland,
  • Pöllauer Tal,
  • Steirische Eisenwurzen,
  • Sölktäler,
  • Südsteiermark und
  • Zirbitzkogel-Grebenzen.

Sie repräsentieren charakteristische und ökologisch wertvolle Kulturlandschaften wie artenreiche Weinberge, Almen, waldreiche Teich- und Fluss-Gebiete oder Streuobst-Hügellandschaften und haben sich dem bewussten Miteinander von Mensch und Natur verpflichtet.

Die Steiermärkische Landesregierung hat sie unter besonderen Schutz gestellt und mit dem Prädikat „Naturpark“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Naturparke Steiermark.