In Aktuelles

Sommerprogramm – gemeindeübergreifend Ressourcen bündeln!

Sommerprogramm – gemeindeübergreifend Ressourcen bündeln!

Ferienspaß in den Kleinregionen Eisenwurzen & Paltental

Erstmalig gibt es in der Region Liezen in gleich zwei Kleinregionen ein gemeindeübergreifendes Sommerprogramm für Kinder und Jugendliche. Damit schafft die RML Regionalmanagement Bezirk Liezen GmbH gemeinsam mit den Gemeinden der Bildungsregion Paltental von 19. Juli bis 13. August 2021 sowie in der Region Steirische Eisenwurzen von 12. Juli bis 06. August 2021 über 4 Wochen hinweg ein flächendeckendes Erlebnis- und Betreuungsangebot.

Die beiden Vorsitzenden des Regionalvorstandes, LABg. Bgm. Armin Forstner und LABg. Michaela Grubesa freuen sich sehr, mit dieser Initiative einen regionalen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu leisten. „In unserer Arbeit im Regionalmanagement geht es darum, die Region weiterzuentwickeln, damit sich die Menschen nicht nur in den Ballungsräumen, sondern auch in den ländlichen Bereichen gut versorgen können, gute Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten vorfinden, und damit in einem attraktiven Lebensumfeld zu Hause sind.“

Zu einem attraktiven Lebensumfeld gehört auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, und das setzt Betreuungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche außerhalb des Schulbetriebs voraus. Wenn es diese gibt, kann auch dem Bevölkerungsrückgang, der im ländlich-peripheren Raum vorherrscht, etwas entgegengesetzt werden.

Sommerprogramm – gemeindeübergreifend Ressourcen bündeln!

Durch das Einbinden von bestehenden Strukturen, regionalen Vereinen und Unternehmen werden alle vorhandenen Ressourcen in den Gemeinden gebündelt und Voraussetzungen geschaffen, dass die Sommerprogramme jährlich von den Gemeinden selbst weitergeführt werden können. Parallel dazu, werden Handlungsleitfäden für andere Gemeinden und Regionen erstellt, die so ein Projekt umsetzen möchten.

Im Vorfeld wurden die Bedürfnisse und Anliegen der Familien erhoben. Dabei kamen folgende Rückmeldungen der Eltern zurück:

„Die Ferienzeit ist immer eine besondere Zeit für uns als berufstätige Eltern. Wir sind begeistert, dass hier endlich ein Umdenken stattfindet.“

Oder „Eine tolle Initiative von allen Gemeinden und ein gutes Gefühl, dass sich alle Gemeinden zusammentun und unsere Anliegen ernst nehmen.“

Verschiedene Modelle in Bildungsregion Paltental und Steirischen Eisenwurzen

Kleinregionen funktionieren unterschiedlich, und so wurden zwei Modelle entwickelt: In den Gemeinden Altenmarkt, Landl, St. Gallen und Wildalpen setzt der Natur- und Geopark Eisenwurzen das gesamte Programm um. Gaishorn am See, Rottenmann und Trieben, welche sich bereits gemeinsam mit Selzthal als „Bildungsregion Paltental“ positioniert haben, werden durch das Regionale Jugendmanagement, dass beim RML angesiedelt ist, sowie von beteiligung.st, der Fachstelle für Kinder, Jugend- und BürgerInnenbeteiligung, begleitet. Die Gemeinden wechseln sich wöchentlich in der Betreuung der Kinder und Jugendlichen ab und bieten auch die Möglichkeit, stundenweise einzelne Workshops zu besuchen.

Ein großes Anliegen der RML Regionalmanagement Bezirk Liezen GmbH war es, dass sich die Kinder und Jugendlichen während des Sommerprogramms nicht nur kreativ und sportlich betätigen können, sondern auch ihr Lebensumfeld besser kennenlernen, wie zum Beispiel durch den Besuch von Handwerksbetrieben, regionalen Unternehmen und natürlich die wunderschönen Ausflugsziele in der Region Liezen. Alle weiteren Informationen zu den Sommerprogrammen sind zugänglich unter www.eisenwurzen.at und www.bildungsregion-paltental.at/ferienspass 

Statements:

LABg. und Bgm. Armin Forstner:

Als Vorsitzender des RML, freut es mich besonders, dass wir zwei Vorzeigeregionen haben, die ein Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche im Bezirk umsetzen.

LABg. Michaela Grubesa:

Gerade in den Sommermonaten benötigt es eine Vielfalt an Betreuungsangeboten, um Familie und Beruf gut vereinbaren zu können. Ich bin mir sicher, dass die gemeindeübergreifenden Sommerprogramme in den Kleinregionen Eisenwurzen und Paltental vielen Kindern und Jugendlichen einen tollen Sommer mit schönen Erinnerungen bereiten werden.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Steiermärkischen Landes- und Regionalentwicklungsgesetzes unterstützt.