Sommererlebnistage

Gemeindeübergreifendes Sommerprogramm in den Natur- und Geoparkgemeinden Altenmarkt, Landl, St. Gallen und Wildalpen

Kids

Die Sommererlebnisttage im Detail

  • Die Sommererlebnistage Steirische Eisenwurzen finden von 12.7. bis 6.8.2021 von 9:00 -15:00 Uhr für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 15 Jahre statt.
  • Es gibt verschiedene Programmtage abwechselnd von 6-10 Jahren und 11-15 Jahren.
  • Damit ein Erlebnistag tatsächlich umgesetzt werden kann bedarf es einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Kindern / Jugendlichen.
  • Der Unkostenbeitrag beträgt 10,00 € pro Kind und Tag. Ein Monatspass kann um 99,00 € erworben werden. Anfragen zum Monatspass direkt unter: naturpark@eisenwurzen.com
  • Der Transfer, das Programm mit Betreuung der Kinder / Jugendlichen sowie die Verpflegung am jeweiligen Erlebnistag sind in diesem Unkostenbeitrag enthalten.
  • Infos zu den Haltestellen des Transfer sowie Ab- und Ankunftszeiten finden Sie in unserer Infobroschüre.
Jetzt anmelden!

Anmeldungen für die jeweiligen Programmpunkte bis 3 Tage im Voraus möglich!

Schritt 1 von 5
Kontaktdaten Erziehungsberechtigte/r:
Ein heikles aber auch Wichtiges Thema sind Einschränkungen der Kinder in jeglicher Form. Darum bitten wir Sie uns diese im Vorfeld mitzuteilen, sei es Allergien, Esseneinschränkung, körperliche Einschränkung etc. Bitte beachten Sie falls Kinder Medikamente einnehmen müssen, wir dabei nicht helfen bzw. Medikamente nicht verabreichen dürfen!

Ein heikles aber auch Wichtiges Thema sind Einschränkungen der Kinder in jeglicher Form. Darum bitten wir Sie uns diese im Vorfeld mitzuteilen, sei es Allergien, Esseneinschränkung, körperliche Einschränkung etc. Bitte beachten Sie falls Kinder Medikamente einnehmen müssen, wir dabei nicht helfen bzw. Medikamente nicht verabreichen dürfen!



Ein heikles aber auch Wichtiges Thema sind Einschränkungen der Kinder in jeglicher Form. Darum bitten wir Sie uns diese im Vorfeld mitzuteilen, sei es Allergien, Esseneinschränkung, körperliche Einschränkung etc. Bitte beachten Sie falls Kinder Medikamente einnehmen müssen, wir dabei nicht helfen bzw. Medikamente nicht verabreichen dürfen!



Die Kinder benötigen für die Erlebnistage: Wanderschuhe, evtl.  Regenjacke, evtl. Kleidung zum Wechseln, Kopfbedeckung, evtl. Badekleidung mit Handtuch und Sonnencreme. Wichtig sind ein Getränk und eine kleine Jause da wir nicht immer pünktlich um 12:00 Mittagessen werden. Die Veranstaltungen finden meist bei jeder Witterung statt. Auch bei Regen machen wir eine kleine Wanderung, deswegen sind Regenjacke und festes Schuhwerk ein „MUSS“ für die Teilnahme.

Kann ihr Kind nicht teilnehmen, informieren Sie uns bitte rechtzeitig!

Diese Tage dienen dazu, den Kindern den Natur- und Geopark näher zu bringen und gleichzeitig die Partner des Naturparkes etwas besser kennenzulernen. Die Sommererlebnistage sind für Kinder gedacht, wir würden Sie darum bitten, die Kinder nur zum abgemachten Treffpunkt zu bringen und dementsprechend wieder abzuholen. Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 03632/7714 gerne zu Verfügung.

Bitte die aktuell geltenden COVID 19 Maßnahmen und Maskenpflichtregelungen beachten.

die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben und Stimme zu, dass Bilder von dieser Veranstaltung zu Marketingzwecken veröffentlicht werden können!


Naturerlebnis Zinkgraben St. Gallen

Erkundungstour durch den Zinkgraben. Abenteuerliche Bacherkundung sowie Erzählungen rund um die Burg Gallenstein erwarten euch an diesem Tag.

Als GeologInnen und HöhlenforscherInnen unterwegs

Wir fahren in die Gams und wollen wissen „was geschah vor Millionen von Jahren“. Auf dem GeoPfad mit der Nothklamm und der Kraushöhle, der größten Gipskristallhöhle. Europas, gibt es viel Interessantes über die Entstehung der Erde zu entdecken. Abschließend werden in der GeoWerkstatt gesammelte Bachsteine geschnitten und geschliffen.

Gartenaktion mit der Berg- und Naturwacht

Lerne den neuen Generationengarten in Altenmarkt kennen. Neben gemeinsamen Outdoorspielen bietet sich auch die Möglichkeit, Einblick in die Tätigkeiten und Aufgaben der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht zu erlangen.

Wild Apfel trifft Wildalpen

Lerne die Vielfalt von Wildalpen bei einer Wanderung zum Streuobstgarten im Ortsteil Hopfgarten kennen. Nach einer gemütlichen Grillerei am Salzaufer zeigen euch die Profis vom Verein Rafting Sport Salzatal wie Kajak und Wildwassersport geht.

Wassererlebnispark St. Gallen

Im Wassererlebnispark wird das Thema „Wasser“ gespielt! Das Rote Kreuz Altenmarkt unterstützt uns bei wichtigen Fragen wie zum Beispiel „Was mache ich bei kleinen und größeren Verletzungen“.

Abenteuer Wasserlochklamm Palfau

In Palfau kann man Schluchten und Wasserfälle entdecken. Eine Klamm mit richtig viel Berg und Tal wartet auf euch. Hier zeigt euch die Bergrettung Landl und Wildalpen was es heißt im Gebirge unterwegs zu sein und auf was man Acht geben sollte.

Erlebnistag mit dem Nationalpark Gesäuse

Auf spielerische Weise wird die Zeit zurückgedreht: die Kinder bekommen einen „Forschungsauftrag“ einer wissenschaftlichen Gesellschaft und versuchen, einige verborgene Geheimnisse des Gesäuses zu lüften. Nun gilt es, entsprechende Aufgaben und „Forschungsziele“ im Bereich der Landvermessung, Kartografie, Geologie, Botanik oder Zoologie festzulegen und sich gemeinsam auf eine breit angelegte Forschungsreise beim Naturhotel Schloss Kassegg zu begeben!

Molecool lädt ein!

Alles rund um Wasser und Wald gibt es im Museum HochQuellenWasser Wildalpen zu entdecken. Man glaubt es kaum, aber von dort geht Quellwasser nach Wien. Je nach Wetter gibt es in und um das Museum spannende interaktive Stationen zu entdecken.

Tiefe Schluchten: Spitzenbachklamm St. Gallen

In St. Gallen wird das sogenannte Tal der Schmetterlinge erkundet. Eine naturkundliche Wanderung der besonderen Art erwartet euch. Der Lebensraum Wald wird ebenfalls mit der Hilfe der Steiermärkischen Landesforste genauer unter die Lupe genommen.

Auf den Spuren der Flößer

Das Leben der Flößer: Wie haben die Flößer früher gearbeitet? Wie wurde Holz transportiert? All diese Fragen werden im Österreichischen Forstmuseum Silvanum in Großreifling beantwortet. Erlebnisführung mit den Österreichischen Bundesforsten. Kochen und Jause im Clementiduck.

Land- und Forstwirt für einen Tag

Die Eisenwurzen ist als waldreiche Gegend bekannt. Auch in Altenmarkt gibt es viele Nadel- und Laubbäume – der Lebensraum Wald wird an diesem Tag gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Liezen zum sogenannten „Spielplatz“. Auch die verschiedenen Waldbewohner werden an diesem Tag etwas genauer erkundet.

Gute Nacht in Wildalpen

Wenn Fuchs und Henne sich Gute Nacht sagen, wachen Fledermaus und Co. auf. Sich behutsam im „mystischen“ Wald bewegen und den Stimmen der Nacht lauschen. Mutig der Dunkelheit entgegengehen und mit Freude feststellen dürfen, dass es im Dunkeln gut munkeln ist. Die Natur bei Nacht erleben mit Lagerfeuer und Übernachtung unterm Sternenhimmel am Campingplatz Nachbagauer in Wildalpen.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Wir wandern mit Spiel und Spaß durch und rund um unsere Streuobstwiesen beim Genussmosthof Veitlbauer in Weißenbach/Enns. Dabei lassen wir die Wiesen-Feen tanzen und die Baumgeister lachen! Wir schauen uns die Welt der Streuobstwiesenbewohner an, entdecken die Blumen und naschen von den Gartensträuchern. Bei Schlechtwetter gibt es ein Alternativprogramm indoor.

Bauernhof & Feuerwehr

Beim Feldbauer gibt es jede Menge am Betrieb zu tun: Tiere füttern, Zwergziegen streicheln, mit Katzen spielen, Pony reiten, etc. Doch nicht nur der Bauernhof wird an diesem Tag erkundet, auch die Feuerwehr Kirchenlandl lädt ein in die Rolle eines Feuerwehrmanns oder Feuerwehrfrau zu schlüpfen.

Handwerkertag in Altenmarkt

Wer will fleißige Handwerker sehen?.... der muss nach Altenmarkt gehen! Wir werden den Handwerkern nicht nur über die Schulter schauen, sondern beim Kämmerer unsere Semmel selber backen, beim Folienwerk Spanner in die Kunst des Bedruckens, Bestickens und Folieren eingeführt und beim Gasthof Post natürlich kochen.

Abenteuer Erdgeschichte

Die Salza zählt zu den schönsten Gebirgsflüssen der Alpen. Bei der GeoRafting-Tour befahren wir das Kernstück der Salza inkl. dem „Steirischen Grand Canyon“, die Palfauer Konglomeratschlucht. Gleichzeitig gibt es noch Wissenswertes rund um Steine, Wasser und Natur.

Reiten mit den Haflingern

Wer wollte nicht schon mal auf einem Pferderücken sitzen? An diesem Tag besteht die Möglichkeit auf einem gesattelten und gehalfterten Haflinger durch den Wald geführt zu werden. Ein Erleben der Natur mit allen Sinnen! Einblicke in den Hofalltag beim Laussabauern in Weißenbach/Enns gibt’s oben drein.

Safari ins Meeresbecken der Schnecken

Unsere Expedition wird beim „Schneckenhaus“ starten und führt entlang des Baches in den Waaggraben, in dem möglicherweise Schneckensteine zu finden sind. Am Rückweg kommen wir im ehemaligen Steinbruch (Konglomerat) vorbei und beenden die Runde über die Waag-Terrasse und entlang der Enns zum Köhlerzentrum. Die Flüsse und Bäche haben uns das Buch der Erde geöffnet, viele Geschichten können wir entlang dieser Runde entdecken.

Musikalische Eisenwurzen

Wer schon immer einmal wissen wollte wie es sich anfühlt ein Blasinstrument in der Hand zu halten oder es gar zu spielen, ist an diesem Tag richtig. Denn die Musikkapelle Altenmarkt öffnet die Tore des neuen Musikheims um mit euch zu musizieren.

Guten Tag Herr Specht!

Abenteuer Wald mit der Forstverwaltung Quellenschutz der Stadt Wien in Wildalpen. Tauche ein in die Vielfalt des Waldes, entdecke Pflanzen und Tiere und genieße die Natur bei einer gemütlichen Jause.

Rml Logo Arbeitsversion V
Regionen c

Dieses Programm wird aus Mitteln des Steiermärkischen Landes- & Regionalentwicklungsgesetzes unterstützt.